Wincor Nixdorf: Abhängigkeit von Banken steigt

Dienstag, 17. August 2010 10:23
Wincor Nixdorf

PADERBORN (IT-Times) - Die Wincor Nixdorf AG ging aus dem Unternehmen Nixdorf Computer hervor und war auch nach dem Einstieg von Siemens das deutsche Vorzeige-Unternehmen in der Computerbranche. Seit mehr als zehn Jahren hat sich das Unternehmen bereits aus dem PC-Geschäft zurück gezogen und sich auf computerbasierte Kassenautomatensysteme für Banken (Banking) und für den Handel (Retail) spezialisiert.

Sowohl im Segment „Banking“ als auch im Segment „Retail“ musste Wincor Nixdorf im Geschäftsjahr 2008/2009 Umsatzeinbußen hinnehmen. Der Umsatz schrumpfte um 1,3 Prozent im Segment „Banking“ und um 7,0 Prozent im Segment „Retail“. In den Jahren zuvor konnte vor allem das Banking-Segment kontinuierlich Umsatzsteigerungen verzeichnen. Von 930 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2003/2004 auf 1,55 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2007/2008 - ein Anstieg um 66,7 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Wincor Nixdorf

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...