Winbond: Verlust im 2Q ausgeweitet

Freitag, 22. Juni 2001 09:59

Winbond Electronics Corp. (Taiwan: 2344): Winbond Electronics, der größte taiwanesische Chipproduzent auf der Basis der aktuellen Marktwerte, hat am Freitag aktuelle Zahlen gemeldet. Das Unternehmen erwartet im zweiten Quartal einen operativen Verlust in Höhe von 1,5 Mrd. NT-Dollar. Im ersten Quartal hat der Chipproduzent bereits einen Verlust in Höhe von 424,9 Mio. NT-Dollar gemeldet. Im Vorjahresvergleichszeitpunkt wurde ein Gewinn von 2,02 Mrd. NT-Dollar erreicht.

Die Gewinne und die Gewinnmargen der meisten Halbleiterproduzenten haben sich nach dem drastischen Preisverfall auf dem weltweiten Markt verringert. Aktuell liegen die Preise unter den Produktionskosten. Im letzten Jahr haben Computerproduzenten Chips in Mengen geordert, die sie bis heute nicht verkaufen konnten. Grund ist die gesunkene Nachfrage nach PCs. Aktuell versuchen Unternehmen wie Dell oder Compaq die Lagerbestände abzuverkaufen, bevor sie neue Aufträge an die Chiplieferanten vergeben.

Am Mittwoch hat der zweitgrößte Halbleiterhersteller in Europa Infineon Technologies AG, einen deutlichen Verlust im aktuellen Quartal verkündet. Der Verlust wird rund 600 Mio. Euro betragen, da die Nachfrage nach Chips von der Mobilfunkbranche weiter nachgelassen hat. Im Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 366 Mio. Euro ausweisen. Zusätzlich sind auch die Preise für Computer Chips um ca. 30 Prozent gesunken und Mobilfunkhersteller wie Siemens und Nokia haben Aufträge storniert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...