Will Alibaba Großaktionär Yahoo loswerden?

Freitag, 9. September 2011 15:55
Alibaba Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Das chinesische Internetunternehmen Alibaba Group könnte von der Kündigung der ehemaligen Yahoo-Chefin Bartz profitieren. So hält Yahoo derzeit große Anteile an Alibaba.

Jack Ma, Gründer und Vorstandschef von Alibaba, will Yahoo als Anteilseigner aus dem eigenen Unternehmen ausschließen. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, würde er die Anteile von Yahoo gern zurückkaufen. Derzeit hält Yahoo rund 40 Prozent an Alibaba und ist damit der größte Aktionär. Das Verhältnis zwischen Alibaba-Chef Ma und Yahoo-Chefin Bartz hatte sich in den letzten Jahren nach Marktbeobachtern jedoch verschlechtert. Nun könnte Ma darauf spekulieren, den Großaktionär loszuwerden.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...