WikiLeaks geht das Geld aus

Dienstag, 25. Oktober 2011 08:01
WikiLeaks Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Enthüllungsplattform WikiLeaks geht offenbar das Geld aus. Wie TechCrunch berichtet, hat das Unternehmen sämtliche Publishing-Aktivitäten vorerst eingestellt.

Hintergrund ist offenbar die Blockade durch Visa, Mastercard und PayPal und anderen Finanzinstitutionen, die Zahlungstransaktionen an WikiLeaks ablehnen. Dadurch fließen WikiLeaks kaum oder nur mehr sehr schwer Spendengelder zu. Man werde die Publishing-Aktivitäten einstellen, bis die finanzielle Situation geklärt ist, heißt es bei WikiLeaks. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder WikiLeaks via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: WikiLeaks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...