Wikidata erhält Faktendatenbank von Google

Datenbanken

Mittwoch, 17. Dezember 2014 17:42
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-amerikanische Unternehmen Google hat die eigene Datenbank Freebase an Wikidata abgegeben. Freebase wurde 2007 gestartet und im Jahr 2010 von Google übernommen.

Google wird die eigene Fakten-Datenbank Freebase an Wikidata, einem Projekt der Wikimedia Foundation, abgeben. Im Rahmen dieser Übergabe werden Informationen innerhalb von Freebase wie Bücher, Musik, und Filme komplett übertragen. Laut einer offiziellen Meldung von Freebase kann die Datenbank ab dem nächsten Jahr nur noch gelesen werden, danach soll die Webseite gegen Ende Juni gemeinsam mit den APIs offline gehen.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...