Wieder Zuwächse bei Liberty Media

Freitag, 9. Mai 2008 17:55

DENVER - Liberty Media Corp. (Nasdaq: LINTA, WKN: A0JMPL) hat nach einem seitwärts laufenden Umsatz im Geschäftsjahr 2007 im ersten Quartal 2008 wieder Zuwächse verzeichnet.

Wie Liberty Media mitteilte, habe man im ersten Quartal den konsolidierten Umsatz um 24 Prozent steigern können. Damit setzte das Unternehmen, das aus den drei Tochtergesellschaften Interactive Group, Entertainment Group und Liberty Capital Group besteht, im ersten Quartal 2008 3,9 Mrd. US-Dollar um. Wie hoch das Nettoergebnis war, sagte Liberty Media Corp. unterdessen nicht.

Aufgespalten auf die einzelnen Bereiche entwickelte sich der Umsatz im ersten Quartal 2008 wie folgt: Die Liberty Interactive Group, zu der unter anderem das QVC Shopping Network gehört, steigerte den Umsatz verglichen mit dem Vorjahresquartal um zehn Prozent. Die Liberty Entertainment Group, zu der unter anderem Starz Entertainment LLC und eine 48 Prozent Beteiligung an DirecTV gehört, steigerte den Umsatz um elf Prozent.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...