Wie reagiert Ericsson auf die Akquisitionsstrategie von Nokia?

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 28. Mai 2015 10:43
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsnetzausrüster Ericsson muss nach der geplanten Übernahme von Alcatel-Lucent S.A. durch Nokia reagieren.

So will sich der CEO von Ericsson nun mit Managern auf den nächsten Schachzug vorbereiten. Ericsson hatte erst kürzlich und überraschend seinen langjährigen Netzwerk-Chef verloren.

Zuvor hatte der finnische Telekommunikationsnetzausrüster Nokia den Kauf von Alcatel-Lucent S.A. für 16,6 Mrd. US-Dollar angekündigt und damit die eigene Marktposition im Bereich Netzausrüstung verbessert.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...