WhatsApp schreibt riesige Verluste

Messaging-Dienste

Mittwoch, 29. Oktober 2014 12:36
Facebook - WhatsApp Logo

MENLO PARK (IT-Times) - Mit WhatsApp hat sich Facebook eine aktuell nicht besonders lukrative App ins Haus geholt: Der Messaging-Dienst hat in der ersten Jahreshälfte rund 230 Mio. US-Dollar Verlust gemacht.

Im Gegensatz zu Facebook finanziert sich WhatsApp nicht über Werbung, sondern über einen jährlichen Nutzerbeitrag von 99 Cent nach einer einjährigen Gratis-Testphase. WhatsApp ist allerdings erst seit kurzer Zeit kostenpflichtig. Obwohl Facebook rund 20 Mrd. US-Dollar für die App gezahlt und große Hoffnungen in diese gesetzt hat, erklärte Facebook-CEO Mark Zuckerberg, in näherer Zukunft keine neue Strategie für den Messaging-Dienst zu planen. Stattdessen wolle man sich weiterhin auf das Nutzerwachstum konzentrieren. WhatsApp soll in der ersten Jahreshälfte 2014 erst 15 Mio. US-Dollar umgesetzt haben, so das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: WhatsApp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...