Western Digital im dritten Quartal von Japan-Beben getroffen

Donnerstag, 21. April 2011 15:36
Western Digital

IRVINE (IT-Times) - Der boomende Tablet-Markt macht nicht nur PC-Herstellern zu schaffen. Auch die Hardware Zulieferer spüren die sinkende Nachfrage nach herkömmlicher Hardware, So auch Western Digital.

Der Hersteller von Festplatten hat gestern Abend die Zahlen für das dritte Fiskalquartal 2011 veröffentlicht. Diesen nach setzte Western Digital Corp. (WKN: 863060) im, am 1. April 2011 geendeten Quartal, 2,25 Mrd. US-Dollar um nach 2,64 Mrd. Dollar im Vorjahr. Eine parallele Entwicklung gilt auch für den Nettogewinn. Dieser bezifferte sich auf 146 Mio. Dollar nach 400 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Pro Aktie ergibt sich ein Gewinn von 0,62 Dollar (verwässert). Er sank über einen Dollar gegenüber den 1,71 Dollar im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Western Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...