Weniger Umsatz bei Mitsubishi Electric

Dienstag, 30. Juli 2002 09:31

Mitsubishi Electric Corp. (WKN: 856532<MIE1.FSE>): Der Elektronik-Konzern Mitsubishi Electric hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2002/2003 (bis 30.06.2002) im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal weniger Umsatz erzielt. Den Gewinn konnte das japanische Unternehmen jedoch deutlich steigern.

So setzte Mitsubishi im ersten Quartal diesen Jahres 726,8 Milliarden Yen um. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen Umsatz in Höhe von 857,2 Milliarden Yen erzielt. Besser sieht es da auf der Ertragsseite aus. Beim operativen Gewinn konnte Mitsubishi Electric deutlich von 4,6 Milliarden Yen auf 7,7 Milliarden Yen zulegen. Beim Vorsteuer-Gewinn, 900 Millionen Yen nach einem Verlust von 8,3 Milliarden Yen, und beim Netto-Gewinn, 800 Millionen Yen nach einem Verlust von 11,1 Milliarden Yen, schrieb das Unternehmen wieder schwarze Zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...