Wende bei Conergy-Schuldenproblematik?

Freitag, 26. November 2010 16:21
Conergy

HAMBURG (IT-Times) - Erst heute wurde bekannt, dass die überschuldete Conergy AG in Gesprächen mit den Gläubigern steht, die Kredite in Aktien zu tauschen. Nun wurde auch bekannt, dass man von einer Lösung vielleicht weiter entfernt ist als es den Anschein erweckt.

Der Artikel in der Financial Times Deutschland klang schon fast positiv, oder zumindest so positiv wie die Lage der Conergy AG (WKN: 604002) nun einmal eben klingen kann: Die Schulden sollen in Aktien getauscht werden und Hedge-Fonds, im Münteferinger Wortschatz auch Heuschrecken, übernehmen die Macht und erst einmal ist wieder alles gut.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters nun aber mit Bezug auf informierte Kreise schreibt, sei nicht mit einer kurzfristigen Lösung zu rechnen. So werde die angestrebte Lösung seitens der beteiligten Hedge-Fonds als unzulänglich eingestuft. Die Gespräche werden sich somit wahrscheinlich bis mindestens in die erste Hälfte des nächsten Monats ziehen.

Meldung gespeichert unter: Conergy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...