Weltweiter PC-Markt wächst um 17 Prozent

Dienstag, 18. Oktober 2005 17:35

NEW YORK - Der weltweite PC-Markt ist nach Angaben der Marktforscher aus dem Hause IDC und Gartner im dritten Quartal 2005 um mehr als 17 Prozent gewachsen. Der texanische Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) konnte nach Angaben beider Marktanalysehäuser seine Spitzenposition verteidigen.

Insgesamt zog der weltweite PC-Absatz nach IDC-Angaben im Zeitraum Juli bis September 2005 um 17,1 Prozent auf insgesamt 52,8 Mio. Einheiten an. Der Markt in Übersee wuchs dabei stärker, als der amerikanische PC-Markt, welchem die beiden Marktforschungsinstitute ein Wachstum von 10,5 bis 11,0 Prozent bescheinigen.

Beide Forschungshäuser führten die weiterhin hohe Nachfrage auf tragbare PCs, sowie auf kostengünstige Laptop- und Desktop-Modelle zurück. Jedoch erwarten die IDC-Experten, dass sich das Wachstum im nächsten Jahr wieder verlangsamen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...