Weltweit sinkt Nachfrage nach High-end Mobiltelefonen

Freitag, 17. Oktober 2008 12:56
Ericsson

Auf dem weltweiten Markt für Mobiltelefone erwarten die Unternehmen einen Rückgang in den Verkaufszahlen. Laut Presseberichten werden dies insbesondere die Zulieferer zu spüren bekommen.

Insbesondere für das vierte Quartal 2008 haben zahlreiche Mobilfunkunternehmen ihre erwarteten Verkaufszahlen für High-End-Mobiltelefone und Smartphones, wie zum Beispiel Sony Ericsson, das Joint Venture von Ericsson AB (WKN: 850001) und der Sony Corp., gesenkt. Das könnten auch Zulieferer und Lizenzpartner wie Texas Instruments (TI), Qualcomm, Infineon Technologies, Broadcom Corp. und ST-NXP Wireless als erstes zu spüren bekommen, so Presseberichte. Lediglich Mediatek kann dem weltweiten Abschwung trotzen, weil die Nachfrage aus dem chinesischen Markt stark sei. 

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...