Wegen Strategiewechsel: Quanex stoppt SAP ERP Projekt

Enterprise Resource Planning Software

Freitag, 20. Dezember 2013 08:12
SAP Unternehmenslogo

LONDON (IT-Times) - Nach Implementationsproblemen beim Kosmetikkonzern Avon, hat sich nunmehr auch der Hausausrüster und Gebäudetechnikkonzern Quanex entschieden, sein SAP ERP (Enterprise Resource Planning) Projekt und dessen Implementierung zu stoppen. Hintergrund sind aber in erster Linie keine Probleme mit der Software, sondern ein Strategiewechsel des Managements.

Quanex wird hierfür eine Abschreibung von 15 Mio. US-Dollar im Zusammenhang mit der Implementierung vornehmen. Nach Angaben von Quanex CEO William Griffiths macht ein neues ERP System keinen Sinn mehr. Dies hänge vor allem mit dem Wechsel in der Firmenstrategie zusammen und nicht mit Problemen bei der Software, wie der Branchendienst TechWorld berichtet. Ursprünglich wollte Quanex das Projekt stoppen und Operationen zentralisieren, um sich auf den Verkauf von Fensterteilen an 1.000 regionale Fensterhersteller zu konzentrieren. Dennoch wolle Quanex weiterhin SAP-Systeme für verschiedene andere Unternehmensaufgaben einsetzen, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...