Websense übertrifft Markterwartungen

Mittwoch, 30. Januar 2008 09:48
Websense

SAN DIEGO - Der US-Sicherheits- und Softwarespezialist Websense (Nasdaq: WBSN, WKN: 936721) muss zwar für das vergangene vierte Quartal 2007 einen Verlust ausweisen, kann aber insgesamt seine Umsätze deutlich steigern und die Markterwartungen übertreffen.

So meldet das Unternehmen für das zurückliegende vierte Quartal 2007 einen Umsatzanstieg auf 61 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Unter Berücksichtigung der Erlöse der übernommenen SurfControl, hätten sich die Umsätze auf 86,2 Mio. Dollar summiert.

Im jüngsten Quartal musste Websense bedingt durch die Übernahme von SurfControl einen Verlust von 27 Mio. Dollar oder 59 US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem im Jahr vorher noch ein Profit von 7,8 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Websense hatte im Oktober 2007 rund 400 Mio. Dollar für die englische SurfControl bezahlt.

Meldung gespeichert unter: Websense

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...