Websense legt Zahlen vor und kauft Defensio

Mittwoch, 28. Januar 2009 10:35
Websense

SAN DIEGO - Der US-Internet- und Sicherheitsspezialist Websense (Nasdaq: WBSN, WKN: 936721) kann das Jahr 2008 mit Rekordumsätzen beenden. Gleichzeitig gab das Unternehmen die Übernahme des Anti-Spam-Spezialisten Defensio bekannt, nachdem Websense im Jahr 2007 bereits die britische SurfControl übernahm.

Für das vergangene vierte Quartal 2008 meldet Websense einen Umsatzzuwachs von 30 Prozent auf 79,3 Mio. US-Dollar. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 11,9 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 27 Mio. Dollar oder 59 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Websense einen Nettogewinn von 14,2 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie einfahren und damit die Markterwartungen um drei US-Cent je Aktie übertreffen. Insgesamt konnte Websense im operativen Geschäft einen positiven Cashflow von 24,1 Mio. Dollar generieren.

Meldung gespeichert unter: Websense

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...