WebMD kann erstmals einen Gewinn ausweisen

Mittwoch, 8. Mai 2002 09:10

Der verlustreiche Online-Gesundheitsdienst WebMD (Nasdaq: HLTH<HLTH.NAS>, WKN: 919035<HTN.FSE>) kann erstmals seit der Fusion von Healtheon und WebMD im Jahre 1999 einen operativen Gewinn ausweisen. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Quartal ein operatives Plus von 7,3 Mio. US-Dollar oder zwei Cents je Anteil. Damit konnte die Gesellschaft gleichzeitig die Erwartungen der Experten übertreffen, welche zuvor einen Nettogewinn von einen Cent je Anteil erwartet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...