WEB.DE steigert Umsatz

Donnerstag, 27. Januar 2005 13:06

FRANKFURT - Die WEB.DE AG (WKN: 529650<WE2.FSE>) hat heute die vorläufigen Zahlen für das Gesamtjahr 2004 bekannt gegeben. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen im entsprechenden Berichtszeitraum einen Konzernumsatz von 43 Mio. Euro, 31 Prozent mehr als im Vergleichzeitraum des Vorjahres. Das Konzern EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg von 3,8 Mio. auf 4,4 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag im Gesamtjahr 2004 bei 31 Prozent. Das (unbereinigte) Periodenergebnis lag bei minus 2,4 Mio. Euro, gegenüber plus 0,8 Mio. Euro in 2003. Als Grund hierfür sind Verluste im Bereich Telekommunikation zu nennen. Weiteren Angaben zufolge investierte die WEB.DE AG in 2004 insgesamt 18,7 Mio. Euro, davon rund die Hälfte in den Bereich Web-Telekommunikation, den Rest in Forschung und Entwicklung. Zusätzlich konnte der Cashflow gegenüber 2003 von 8,3 Mio. Euro auf 13,8 Mio. Euro gesteigert werden. Die liquiden Mittel stiegen auf 107,6 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...