Web.de kauft weiter Aktien zurück

Donnerstag, 17. Juni 2004 09:49

Das deutsche Internet-Portal Web.de AG (WKN: 529650<WE2.FSE>) setzt sein Aktienrückkaufprogramm weiter fort. Demnach wird der in Karlsruhe ansässige Freemailer den in der Hauptversammlung vom 16. Juni 2004 gefassten Beschluss sofort umsetzen und dem gemäß mit dem Rückkauf eigener Anteile beginnen. Nachdem Beschluss ist das Unternehmen bis zum 15. Dezember 2005 berechtigt maximal 3,8 Mio. Aktien oder zehn Prozent des Grundkapitals zurückkaufen.

Dabei ist das Rückkaufprogramm an bestimmte Bedingungen geknüpft. So darf der Kaufpreis der Anteile nicht das arithmetische Mittel des XETRA-Schlusskurses der letzten vier Börsentage nicht um zehn Prozent überschreiten bzw. um mehr als 20 Prozent unterschreiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...