Waze lehnt Buyout-Offerte von Apple ab

Kartensoftware

Montag, 7. Januar 2013 10:04
Waze_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Seit Wochen gibt es bereits Spekulationen, wonach sich Apple im Bereich Kartensoftware verstärken will. Dabei soll der Mac-Hersteller auch das Social-Startup Waze ins Auge gefasst haben.

Allerdings soll Waze rund 750 Mio. US-Dollar von Apple gefordert haben, was dem Mac-Hersteller offenbar zu teuer war, wie The Next Web berichtet. In der letzten Finanzierungsrunde wurde Waze mit rund 200 Mio. Dollar bewertet. Die Investoren von Waze sollen sogar bis zu 1,0 Mrd. US-Dollar gefordert haben. Waze hat dem Bericht zufolge geschätzte 30 Millionen Nutzer. Allerdings soll Waze aber auch Probleme haben, seine breite Nutzerbasis zu monetarisieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...