Wavecom legte in 2002 deutlich zu

Dienstag, 11. Februar 2003 09:19

Wavecom SA (Paris: NAVM.PSE,WKN: 923067), französischer Hersteller von Mobilfunkausrüstung, konnte im vierten Quartal den Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 81 Prozent steigern. Grund, so das Unternehmen, sei die verstärkte Nachfrage aus dem asiatischen Raum.

Der Nettogewinn stieg von 6,2 Mio. Euro oder 42 Cents je Aktie auf 11,2 Mio. Euro oder 75 Cents je Aktie. Für das Gesamtjahr zeigt sich ein noch besseres Ergebnis. Das Unternehmen erzielte in 2002 einen Gewinn von 42,1 Mio. Euro oder 2,82 Euro je Aktie, im Vorjahr hingegen nur 9,3 Mio. Euro oder 63 Cents je Aktie.

Die Wavecom Aktien schlossen am Montag unverändert bei 10,05 Euro. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...