Warum Alibaba Kabam will

E-Commerce

Montag, 4. August 2014 12:13
Alibaba Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Warum kauft der chinesische E-Commerce-Konzern Alibaba einen Online-Gaming-Anbieter für 120 Mio. US-Dollar? Um die Konkurrenz auf Abstand zu halten.

Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass Alibaba das Mobile-Gaming-Unternehmen Kabam für 120 Mio. US-Dollar übernimmt. Die Akquisition folgt einer einfachen Logik. Alibabas Erzrivale Tencent verfügt mit seinem Messaging-Dienst WeChat über eine Masse von 400 Millionen monatlichen Nutzern. Durch die Integration von Online-Spielen in das Chat Programm ist es Tencent gelungen, weitere Umsätze abzugreifen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...