Warner Bros streicht 800 Stellen

Donnerstag, 22. Januar 2009 10:09
Time Warner

Nun hat die Rezession auch Hollywood erfasst. Das TV- und Filmstudio Warner Bros will trotz des Erfolgs von Kinofilmen wie „The Dark Knight“ 800 Stellen streichen. Damit streicht das Filmstudio zehn Prozent seiner weltweiten Arbeitsplätze.

Rund 600 Stellen sollen direkt durch Entlassungen abgebaut werden, wobei zudem offene Stellen nicht mehr neu besetzt werden sollen. Durch den Schritt erhofft sich das Filmstudio Einsparungen in Höhe von 50 Mio. Dollar jährlich.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...