wallstreet:online meldet sinkende Umsätze

Donnerstag, 9. Dezember 2010 15:40

BERLIN (IT-Times) - wallsteet online musste in den ersten neun Monaten dieses Jahres sinkende Umsatzerlöse sowie rote Zahlen hinnehmen. Das deutsche Börsenportal konnte dabei die Verluste gegenüber der Vorjahresperiode eindämmen.

Das dritte Quartal 2010 bescherte der wallstreet:online AG (WKN: 550714) einen deutlichen Umsatzrückgang auf 448.000 Euro. Im Vergleichsquartal des Vorjahres lagen die Umsatzerlöse des Börsenportals bei 624.000 Euro. Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von minus 353.000 Euro auf minus 216.000 Euro und das operative Ergebnis (EBIT) von minus 421.000 Euro auf minus 269.000 Euro. Unter dem Strich fiel im dritten Quartal 2010 ein Periodenergebnis von minus 265.000 Euro an. Somit fiel der Verlust geringer aus als im Vorjahresquartal, als das Unternehmen einen Nettofehlbetrag von 410.000 Euro in die Bücher schreiben musste.

Meldung gespeichert unter: wallstreet:online

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...