wallstreet:online: Gewinneinbruch - keine Verbesserung in Sicht

Dienstag, 11. März 2008 10:12

BERLIN - Die wallstreet:online AG (WKN: 550714) hat den Jahresabschluss für das das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht und musste einen Gewinneinbruch verzeichnen.

Für die wallstreet:online AG war das Geschäftsjahr 2007 in erster Linie, wie das Unternehmen selbst sagte, ein Jahr „der Konsolidierung und Fokussierung auf das Kerngeschäft.“ So wurden die Tochtergesellschaften wallstreet:media GmbH, wallstreet:online Finanzkommunikation GmbH, wallstreet:online Discountbroker GmbH sowie Primestar Capital Equity GmbH zum 1. Januar 2007 wirksam zur wallstreet:online AG verschmolzen.

Trotz des Zusammengangs konnten der Umsatz nur um 137.000 Euro gesteigert werden und bezifferte sich auf 8,43 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2006 hat wallstreet:online einen Umsatz von 8,29 Mio. Euro verwirklicht. Umsatzsteigerungen konnten lediglich bei der Vermarktung von Online-Werbung erzielt werden. Neben dem nur noch leichtem Umsatzplus - im Geschäftsjahr 2006 hatte wallstreet:online den Umsatz noch von 2,59 Mio. Euro in 2005 auf 8,29 Mio. Euro in 2006 erhöht - verzeichnete das Unternehmen zudem einen starken Rückgang beim Gewinn.

Meldung gespeichert unter: wallstreet:online

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...