Wacker weitet sich aus - Neue Produktionsanlage

Sondermonomere

Mittwoch, 4. März 2015 11:19
Wacker Chemie Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Laden scheint zu brummen bei Wacker Chemie. Wie das deutsche Unternehmen heute bekannt gab, plane man den Bau einer neuen Produktionsanlage für Sondermonomere.

Die Produktionsanlage soll am Standort Burghausen entstehen und über eine Kapazität von 3.800 Tonnen verfügen. Für die Errichtung plant Wacker eine Investition in Höhe von acht Mio. Euro ein. Schon im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2015 soll die Anlage in Betrieb gehen. Wacker reagiert so auf die „global steigende Nachfrage nach Dispersionspulvern“.

Diese machte sich zuletzt auch bei den Zahlen bemerkbar: Im vierten Quartal 2014 konnte die Wacker AG (WKN: WCH888) sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis verbessern. (evd/rem)

Meldung gespeichert unter: Wacker Chemie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...