Wacker Chemie will offenbar Halbleitersparte loswerden

Waferproduktion

Dienstag, 10. März 2015 15:04
Wacker Chemie Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wacker Chemie gab heute bekannt, strategische Optionen für einen Geschäftsbereich zu prüfen. Nach Abschluss der Prüfung sollen dann Konsequenzen gezogen werden.

Die Wacker Chemie AG prüft derzeit strategische Optionen für den Halbleiter-Geschäftsbereich bzw. der 100prozentigen Tochtergesellschaft Siltronic AG. Möglich ist dabei ein Börsengang der Halbleiter-Unit Siltronic oder bspw. auch ein Verkauf an einen strategischen Investor.

Die Ankündigung kommt ein wenig überraschend, erlebte die Halbleitersparte Siltronic doch zuletzt einen Wachstumsschub, der von der erhöhten Nachfrage nach Halbleiterwafern kam. Halbleiter sind allerdings schwer einzuschätzen, da die Branche sehr stark von Zyklen abhängt und somit starken Schwankungen unterliegt.

Meldung gespeichert unter: Solarwafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...