Wachstum von buch.de kostet Geld

Donnerstag, 5. August 2010 12:27
Buch.de_Firmensitz_Muenster.jpg

MÜNSTER (IT-Times) - Die buch.de internetstores AG (WKN: 520460) legte heute die Zahlen des ersten Halbjahres 2010 vor. Umsatz und Ergebnis des Online-Händlers mit dem Schwerpunkt auf Bücher- und Medienangeboten präsentierten sich durchwachsen.

Im zweiten Quartal 2009 meldete buch.de einen Umsatz von 20,61 Mio. Euro nach 14,82 Mio. Euro in 2009. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) verringerte sich von 261.000 Euro indessen auf 182.000 Euro. Beim EBIT rutschte der Online-Händler weiter in die roten Zahlen. Nach einem Verlust von 1.000 Euro im zweiten Quartal 2009 wurde nun ein Fehlbetrag von 96.000 Euro verbucht. Dies hatte auch Auswirkungen auf das Quartalsergebnis, was sich von plus 51.000 Euro auf minus 32.000 Euro reduzierte.

Meldung gespeichert unter: buch.de internetstores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...