Wachstum des deutschen Markts Elektronischer Baugruppen

Donnerstag, 30. Oktober 2008 13:00
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 30. Oktober 2008 – Die Hersteller von Elektronischen Baugruppen (Inhouse-Hersteller und Electronic Manufacturing Services Provider) konnten im zweiten Quartal 2008 den Auftragseingang um 0,6 Prozent und den Umsatz um 1,4 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten 2008 steigern. Dies meldet der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems. Im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres stieg der Auftragseingang sogar um 6,3 Prozent während der Umsatz um 1,3 Prozent fiel. Das Book-to-Bill- Ratio als Indikator für den mittelfristigen Trend liegt mit 1,08 bereits seit drei Quartalen deutlich über eins.

Sowohl der Auftragseingang als auch der Umsatz werden von einer wachsenden Exportquote getragen, die im zweiten Quartal 2008 beim Auftragseingang 20,3 Prozent und beim Umsatz 21,1 Prozent erreichte. Die Beschäftigung stieg gegenüber dem ersten Quartal um 0,3 Prozent.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...