Wachstum auf dem DRAM- und Flashspeicher-Markt

Mittwoch, 3. Februar 2010 16:28
Infineon Technologies - Halbleiter

TAIWAN (IT-Times) - Wachstumssignale für den NAND-Flash-Markt meldete gestern die taiwanesische Chipbörse dramexchange.com. Noch deutlicher hingegen konnte das Segment der DRAM-Chips zulegen.

Nach den Berechnungen von dramexchange.com konnten nahezu alle namhaften NAND-Hersteller im vierten Quartal 2009 zulegen. Im Rahmen des guten Jahresabschlussquartals stieg der durchschnittliche Verkaufspreis der Flashspeicher um fünf Prozent gegenüber dem Vorquartal. Insgesamt stieg der Umsatz mit den unter Markennamen verkauften Flashspeichern um 15,7 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2009 auf 3.88 Mrd. US-Dollar. Stärkste Marke war dabei Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) mit einem Marktanteil von 38,6 Prozent im vierten Quartal. Der südkoreanische Elektronikkonzern konnte in den letzten drei Monaten 2009 ein Umsatzwachstum von 16,1 Prozent verzeichnen.

Platz zwei der NAND-Flash-Marken ging an Toshiba. Das Unternehmen sicherte sich im vierten Quartal 2009 einen Marktanteil von 32,7 Prozent und erzielte ein Umsatzwachstum von 8,9 Prozent, somit unter Marktdurchschnitt. Micron belegte Platz drei der NAND-Liste bei einem Marktanteil von 9,9 Prozent und einem Umsatzwachstum von 21,8 Prozent im vierten Quartal. Dicht dahinter sicherte sich der Chiphersteller Hynix Platz vier (Marktanteil: 9,8 Prozent), der seinen Umsatz um satte 30,6 Prozent steigern konnte. Die US-Amerikaner von Intel mussten sich mit Platz fünf begnügen (Marktanteil: 7,0 Prozent, Umsatzwachstum: 23,5 Prozent).

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...