Wachsen Lotto24 die Marketinginvestitionen über den Kopf?

Online-Lotterien

Dienstag, 13. Mai 2014 10:44
Lotto24

HAMBURG (IT-Times) - Für Lotto24 startet das neue Jahr 2014 ähnlich, wie die vergangene Fiskalperiode 2013 endete. Trotz explodierenden Umsatz- und Transaktionszahlen rutschte der Vermittler von Online-Glücksspielen wieder tiefer in die Verlustzone. Schuld an der negativen Bilanz sind die enormen Marketingkosten des frisch gebackenen Börsenmitglieds.

In den ersten drei Monaten erzielte Lotto24 einen Umsatz von 1,7 Mio. Euro gegenüber einem Vorjahreswert von knapp 0,2 Mio. Euro. Das Transaktionsvolumen kletterte dabei von 2,04 Mio. Euro auf zuletzt 19,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) allerdings rutschte tiefer in die roten Zahlen und reduzierte sich von minus 1,4 Mio. Euro auf nunmehr minus 4,1 Mio. Euro. Auch das Nettoergebnis fiel von minus 0,9 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2013 auf minus 4,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Lotto24

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...