Vorstandsvorsitzender von QSC kauft größeres Aktienpaket

Directors Dealings

Mittwoch, 13. Mai 2015 14:30
QSC

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationsanbieter QSC AG hat heute bekannt gegeben, dass ein Vorstandsmitglied ein größeres Paket an QSC-Aktien erworben hat.

Demnach hat der seit Mai 2013 amtierende Vorstandsvorsitzende der QSC AG, Jürgen Hermann, am 12. Mai 2015 insgesamt 100.000 Aktien der QSC AG zu einem Preis von 1,9406 je Anteil über den Xetra-Handel erworben. Das Gesamtvolumen der Transaktion betrug damit 194.061,91 Euro.

Die QSC AG (WKN: 513700) hat seit längerer Zeit mit einem rückläufigen Kerngeschäft und damit einhergehenden sinkenden Umsätzen zu kämpfen. Zukünftig soll das schrumpfende Telekommunikationsgeschäft in Deutschland mit IT-Lösungen wie Cloud-Diensten kompensiert werden. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema QSC, Telekommunikation und/oder Festnetz via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...