Vonage verringert Verlust

Donnerstag, 15. Februar 2007 00:00

NEW YORK - Der US-amerikanische Voice-over-IP-Anbeiter Vonage Holdings Corp. (NYSE: VG<VG.NYS> , WKN: A0JM16<V1Y.FSE>) hat den Verlust im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres verringert. Außerdem konnte das Unternehmen bei den Kunden zulegen.

Wie Vonage heute mitteilte, belief sich der Verlust auf 65 Mio. US-Dollar. Im Vergleichzeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen noch ein Defizit von 72 Dollar ausgewiesen. Der Umsatz legte 91 Prozent auf 181 Mio. Dollar zu. Die Kundenbasis wuchs um 166.000 Nutzer auf 2,224 Millionen an. Je Kunde stieg der monatliche Umsatz um 1,41 auf 27,41 Dollar, wobei die Churn-Rate auf 2,3 Prozent nachgab.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...