Vogt Electronic Witten in Schwierigkeiten

Donnerstag, 23. Juni 2005 12:05

MÜNCHEN - Nach einem heftigen Umsatzrückgang bei der Vogt Electronic Witten ist der Mutterkonzern Vogt Electronic AG (WKN: 765930<VOE.FSE>) offenbar nicht mehr willens, entstandene Verluste zu tragen. 400 Arbeitsplätze könnten jetzt auf dem Spiel stehen.

Wie der deutsche Hersteller elektronischer Bauelemente für Industrie- und die Telekommunikationsbranche heute bekannt gab, werde man künftig nicht mehr für die Verluste der Tochtergesellschaft einstehen. Vielmehr müsse die Vogt Electronic Witten nun selbst „erforderliche Schritte einleiten“. Auch wenn dies gegebenenfalls eine Insolvenz einschließe. Derzeit beschäftigt Vogt Electronic Witten nach eigenen Angaben rund 350 Mitarbeiter sowie 50 Auszubildende.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...