Vodafone: Zahlen stabilisieren sich

Donnerstag, 25. Oktober 2001 15:22
Vodafone

Vodafone (London: VOD, WKN: 875999) der weltweit größte Mobilfunkanbieter gab am Donnerstag Mittag erste Eckdaten für das abgelaufene dritte Quartal bekannt. Die Prozentzahl von aktiven Kunden lag bei den Vertragskunden bei 96 Prozent bei Pre-paid Kunden bei 88 Prozent. Der Anteil der inaktiven Kunden betrug 10 Prozent der gesamten Kundenzahl von Vodafone.

In Deutschland verbesserte sich die Aktivität um 1 Prozent. Die Aktivitätslevel in Großbritannien und Italien betrugen wie schon im vorhergehenden Quartal 84 bzw. 93 Prozent.

Der Anteil an Umsätzen aus Datenübertragungen stieg ebenfalls leicht um 9,1 Prozent an. Dabei hatte die Übertragung von Messaging (SMS) einen Anteil von 8,7 Prozent. Der Empfang von Internetdaten über Handys machte 0,4 Prozent der Umsätze aus. (ako)

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...