Vodafone will von Frankfurt weg

Mittwoch, 3. Dezember 2003 15:37
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD; WKN: 875999): Der englische Mobilfunkkonzern Vodafone will seine deutschen Zertifikate (WKN: 932709) von der Frankfurter Börse nehmen. Der Vorstand will das Delisting beantragen, da täglich durchschnittlich nur ungefähr 18.000 Aktien gehandelt werden. Es sei nicht mehr angebracht, bei einer so niedrigen Handelsmenge die Aktien gelistet zu lassen. Das Delisting soll Ende März bis Anfang April nächsten Jahres erfolgen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...