Vodafone will Deutsche Telekom das Fürchten lehren

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 11. März 2014 12:53
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone will Kabel Deutschland als Türöffner für den deutschen Markt benutzen. Der britische Telekommunikationsnetzbetreiber hat große Pläne im Revier der Deutschen Telekom.

Vodafone-CEO Vittorio Colao äußerte sich im Rahmen der CEBIT 2014 zu den Zukunftsplänen von Europas größtem Mobilfunknetzbetreiber. Die milliardenschweren Investitionen sollen mit ihrem Kabelnetz den Kern des Geschäftes bilden, dass demnächst in Deutschland aufgebaut werde. Darüber hinaus seien jedoch weitere Services geplant. Man will in den Bereichen Hosting, Sicherheit und Entertainment vordringen. Colao beendete seine Ausführung mit den Worten, dass man Vodafone beobachten sollte, da der britische Telekommunikationsnetzbetreiber seiner Konkurrenz stets zwei Jahre voraus sei.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...