Vodafone vor Zukäufen in Asien und Afrika

Freitag, 16. November 2007 10:51
Vodafone

LONDON - Die Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) plant offenbar das Engagement in Asien weiter auszubauen. Auch Zukäufe in Afrika seien geplant. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Arun Sarin im Rahmen einer Investorenveranstaltung in Barcelona mit.

Demnach plant der britische Mobilfunknetzbetreiber in den schnell wachsenden Boomregionen zu investieren. Im europäischen Markt gerät die Marge zunehmend unter Druck. Die zahlreichen Anbieter treffen hier auf einen nahezu gesättigten Markt und müssen erhebliche Preisnachlässe gewähren, um im Wettbewerb bestehen zu können. Zudem verlangten die Regulierer in der Vergangenheit Gebührensenkungen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...