Vodafone verliert Auftrag in Neuseeland

Mittwoch, 23. September 2009 10:35
Vodafone Logo

NEUSEELAND (IT-Times) - Die Telecom New Zealand konnte sich einen Dreijahresvertrag mit der inländischen Automobile Association sichern.

Der Vertragsabschluss ist gleichzeitig eine bittere Pille für Vodafone (WKN: A0J3PN). Das britische Unternehmen hatte in der Vergangenheit die mobilen Dienste für die Automobile Association übernommen und nicht zuletzt dadurch einen großen Marktanteil auf dem neuseeländischen Markt gehabt. Nun wurde dem Unternehmen der Vertrag von Gen-i, eine Geschäftseinheit der Telecom New Zealand, abgeluchst.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...