Vodafone verlegt mit RWE Glasfaseranbindungen für LTE-Nutzung

Mittwoch, 5. Januar 2011 12:33
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone hat mit RWE einen Letter of Intent (LOI) unterschrieben, der den Grundstein für eine Reihe gemeinsamer Projekte legen soll. Die Zusammenarbeit besteht darin, Glasfaseranbindungen in ländlichen Regionen zu verlegen.

Im Rahmen eines ersten Pilotprojekts haben RWE und Vodafone gemeinsam bereits ein Telekommunikationsnetz auf Glasfasertechnologie in Calenberg (Kreis Höxter) errichtet. Als nächstes Projekt werden im Frühjahr 2011 drei Gemeinden und ein Gewerbepark in Rheinland-Pfalz mit einem Glasfasernetz erschlossen. Über die Netztrassen der RWE Deutschland AG lassen sich per Glasfaser die Vodafone Mobilfunkstandorte anbinden. Für schnelle Datenanbindungen der nahen Zukunft steht der neue Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE).

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...