Vodafone: Verkauf der weiterer Beteiligungen

Donnerstag, 6. Februar 2003 10:04
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD; WKN: 875999), setzt seine Umstrukturierung weiter fort. Wie das Unternehmen am Donnerstag bestätigt hat, befindet man sich in Gesprächen über den Verkauf der Festnetzbeteiligung an Japan Telecom Holding. Das britische Unternehmen ist zwar nicht im gleichen Ausmaß wie seine Konkurrenten France Telecom SA und Deutsche Telecom AG verschuldet, dennoch versucht man die Kosten weiter zu reduzieren. Vor allem nicht profitable Beteiligungen der Festnetzkommunikation sollen zum Verkauf angeboten werden.

Der weltweit größte Mobilfunkbetreiber befindet sich in Gesprächen mit mehreren potentiellen Käufern, an deren Ende der Verkauf der Festnetzbeteiligungen in Japan stehen soll. Der Erlös der Transaktion schätzt das Unternehmen mit 300 Mrd. Yen (2,5 Mrd. US-Dollar). Aus den Kreisen der involvierten Unternehmen sickerte durch, dass die besten Chancen derzeit Ripplewood Holdings LLC eingeräumt werden.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...