Vodafone und Nokia: Kooperation bei Ovi

Mittwoch, 7. November 2007 18:00
Nokia

ESPOO - Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Group Plc. und der Mobilfunkhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) vereinbarten, dass beide Unternehmen eine Auswahl an Geräten auf den Markt bringen wollen, die Vodafone-Dienste und Nokias neueste Errungenschaft Ovi kombinieren.

Ovi bedeutet „Tür“ auf finnisch und ist eine Internetplattform, die es Nutzern ermöglicht, verschiedene Nokia-Dienste wie Musik und Spiele mit dem Internet zu verknüpfen, um so z.B. Fotos und Videos untereinander auszutauschen. Die Kombination dieser Dienste ermöglicht dem Nutzer eine größere Auswahl an Kommunikations- und Internetservices über Mobilfunkgeräte mit 3G- und 3G-Breitbandnetzen. Die Unternehmen vereinbarten darüber hinaus, dass Vodafone die Exklusivrechte für einige Mobilfunkmodelle bekommt.

Kunden der beiden Kooperationspartner werden in Zukunft schnell Zugang zu allen Internet- und Unterhaltungsdiensten von Vodafone sowie den Ovi-Diensten von Nokia erhalten. Durch die nahtlose Integration von Vodafone-Programmen auf Nokia-Geräten werde der rasche Zugriff auf alle Dienste gewährleistet. Außerdem wollen die beiden Unternehmen ihren Kunden eine größere Auswahl an Musik bieten, indem sie den Vodafone Music Service und den Nokia Music Store auf den 2008er-Modellen von Nokia verfügbar machen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...