Vodafone und Microsoft starten Cloud-Dienste für Unternehmen

Mittwoch, 29. Juni 2011 10:48
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die Vodafone Group wird mit der US-amerikanischen Microsoft Corp. Dienste zur Cloud-basierten Kommunikation und IT-Lösungen entwickeln. Diese richten sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen.

Ziel sei es, dass Unternehmen künftig von integrierten, auf Cloud-Computing basierenden Diensten wie „Hosted Telephony“ profitieren. Dadurch sollen kleine und mittelständische Unternehmen so operieren können, wie ihre größeren Wettbewerber. Durch kostengünstige Angebote greifen sie dann auf die gleichen Tools und Dienste zu, die bisher nur für größere Unternehmen erschwinglich waren. Die Dienste werden unter dem Namen Vodafone One Net angeboten, so die Vodafone Group. Durch die Kombination mit Microsoft Office 365 können Nutzer dann auch auf Tools wie E-Mail, Kalenderfunktion, Microsoft Office Web Apps, Instant Messaging, Online-Meeting-Dienste und Collaboration-Tools zugreifen. Im Laufe des Jahres soll der Dienst in Europa angeboten werden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...