Vodafone und Huawei mit Forschungskooperation

Mobilfunknetze

Mittwoch, 23. Januar 2013 11:30
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone und Huawei arbeiten bei der Entwicklung und Erforschung von optischen Übertragungstechniken zusammen. Ein erster Feldversuch des Mobilfunknetzbetreibers und dem Anbieter von IT- und Telekommunikationstechnologien zeigte bereits erste Erfolge.

In dem Versuch testeten Vodafone und die chinesische Huawei Technologies Übertragungsraten von bis zu zwei Terrabyte pro Sekunde über eine 3.325 Kilometer messende Strecke des Glasfasernetzes des britischen Mobilfunknetzbetreibers. Das geht aus einer Pressemeldung von Vodafone hervor. Die Datenübertragung mit der neuen optischen Technologie ist damit bis zu 20-mal schneller als mit den bisher üblichen 100 Gigabyte pro Sekunde.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...