Vodafone: Telekom-Erzrivale macht wieder Gewinn und erhöht EBITDA-Prognose

Telekommunikationsnetzbetreiber Europa

Dienstag, 14. November 2017 21:05

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone Group plc. hat seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 bekannt gegeben. Die Briten mussten erneut einen rückläufigen Umsatz vermelden.

Vodafone Group - Vodafone Kabel Deutschland Niederlassung Unterföhring

Finanzkennzahlen

Der Umsatz der Vodafone Group plc. fiel insgesamt im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 zum Vorjahreszeitraum um 4,8 Prozent auf 11,6 Mrd. Euro.

Zum operativen Ergebnis und zum Nettoergebnis aus Quartalsebene machte die Vodafone Group keine detaillierten Angaben. Der britische Carrier hatte im vergangenen Jahr einen Rekordverlust in Höhe von über sechs Mrd. Euro ausweisen müssen.

In den ersten beiden Quartalen 2017/2018 erzielte der britische Netzbetreiber Vodafone Group plc. nunmehr ein Nettoergebnis in Höhe von knapp 1,24 Mrd. Euro (Vorjahr: minus fünf Mrd. Euro).

Die Zwischendividende wurde indes um 2,1 Prozent auf 4,84 Eurocent angehoben.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...