Vodafone streicht 500 Stellen in Deutschland

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 16. April 2013 09:54
Vodafone Logo

BERLIN (IT-Times) - Schock für viele Mitarbeiter: Vodafone kündigte an, in Deutschland rund 500 Stellen streichen zu wollen. Große Arbeitsbereiche sollen nach Rumänien und Indien ausgelagert werden.

Grund für die Umstrukturierung sind drastische Sparmaßnahmen: In den genannten Ländern kann der britische Mobilfunkkonzern günstiger produzieren. Außerdem sollen die Einstiegsgehälter bei der Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN) deutlich gesenkt werden. „Ich bin mir darüber bewusst, dass wir mit diesem Gesamtpaket die Organisation vor weitere große Herausforderungen stellen“, schrieb Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum in einem Führungskräftebrief, der der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegt. Diese Herausforderungen seien aber unvermeidbar, um die Zukunft des Unternehmens in einem zunehmend schwierigeren Marktumfeld abzusichern.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...