Vodafone schließt Jahr mit rückläufigem Ergebnis ab

Mobilfunk

Dienstag, 22. Mai 2012 12:09
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die Vodafone Group plc. hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2011/2012, das am 31. März dieses Jahres endete, bekannt gegeben. Während der Umsatz sich geringfügig verbesserte, nahm das Ergebnis ab.

Für die ersten drei Monate 2012 meldete Vodafone einen um 1,2 Prozent gestiegenen Umsatz von 46,4 Mrd. Pfund. Das EBITDA hingegen fiel um 1,3 Prozent auf 14,5 Mrd. Pfund, womit auch die EBITDA Marge um 0,8 Prozentpunkte auf 31,2 Prozent sank. Vodafone erwirtschaftete ein bereinigtes operatives Ergebnis von 11,53 Mrd. Pfund gegenüber 11,82 Mrd. Pfund. Das Ergebnis fiel auf 6,96 Mrd. Pfund (2010/2011: 7,97 Mrd. Pfund). Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 13,74 Britischen Pence, das damit um 9,6 Prozent abnahm. Ferner meldete Vodafone einen um 13,4 Prozent rückläufigen Free Cash-Flow von 6,11 Mrd. Pfund.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...