Vodafone, Samsung & Qualcomm bilden Mobilfunk-Allianz

Mittwoch, 28. Dezember 2005 16:41
Qualcomm

LONDON - Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone (WKN: 875999), der Mobiltelefonhersteller Samsung (WKN: 881823) und der Chiphersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) werden zukünftig direkt miteinander kooperieren. Es geht dabei um die Einführung HSDPA-fähiger Mobiltelefone in Europa.

Wie Samsung mitteilte, wird Vodafone künftig die Mobiltelefone des südkoreanischen Herstellers kaufen. Dieser wiederum wird Modem-Halbleiter von Qualcomm erhalten. Das US-Unternehmen ist der zweitgrößte Hersteller von Chips für Mobiltelefone auf dem Globus.

Meldung gespeichert unter: High Speed Downlink Packet Access (HSDPA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...