Vodafone plant mehr Präsenz in Indien

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 29. Oktober 2013 19:18
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone plant eine stärkere Expansion nach Indien. Offenbar sollen alle Geschäfte in dem Subkontinent übernommen werden. Nun wartet Vodafone auf die Erlaubnis der örtlichen Behörden.

Vodafone möchte den indischen Ableger des Unternehmens vollständig übernehmen. Momentan hält Vodafone selbst 64,4 Prozent aller Aktienanteile, sowie weitere 20,1 Prozent durch eigene Unternehmenstochtergesellschaften. Für die Übernahme der restlichen 15,5 Prozent der Aktienanteile, bietet man offenbar rund 101,4 Mrd. Rupien oder rund 1,65 Mrd. US-Dollar. Hierzu wartet Vodafone momentan die Erlaubnis der lokalen Behörden ab.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...