Vodafone plant Akquisition von Tesco-Tochter Blinkbox?

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 1. Dezember 2014 11:40
Vodafone

NEWBURY (IT-Times) - Vodafone führt mit Tesco Gespräche über die Akquisition von Blinkbox. Durch den Erwerb will das britische Unternehmen das geplante TV-Geschäft im nächsten Jahr stärken.

Vodafone will in Zukunft das heimische Breitbandnetz in Kombination mit TV- sowie Mobilfunk-Diensten anbieten. Deshalb ist der britische Mobilfunknetzbetreiber an der Übernahme des On-Demand-Video-Streaming Dienstes Blinkbox von Tesco interessiert. Laut Financial Times erwirtschaftet Blinkbox zurzeit große Verluste, weshalb Vodafone die Akquisition für wenig oder sogar gar kein Geld über die Bühne bringen könnte. Ohne die Akquisition von Vodafone könne es sogar zu einer Geschäftsaufgabe von Blinkbox kommen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...